Das fragile Gefüge der künstlerischen Freiheit

Eine Studie zur Dokumentation und Monitoring der künstlerischen Freiheit weltweit

Diese Studie beschäftigt sich mit dem Mangel an Wissen, Daten und Bewusstsein über die Herausforderungen der künstlerischen Freiheit weltweit und untersucht den aktuellen Stand der Systeme zum Monitoring und zur Dokumentation der künstlerischen Freiheit. Welche positiven Entwicklungen und negativen Trends sind bei der Förderung und dem Schutz der künstlerichen Freiheit zu beobachten? Wie verstehen Geber, internationale Organisationen und Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs) die aktuellen Herausforderungen, denen sie sich gegenübersehen, und die Fragilität dieser Interdependenz? Welche Lücken gibt es und was ist notwendig, um sie zu schließen? (Englisch)

Details

Erscheinungsjahr: 2024
Verfasser:

Sara Whyatt, Ole Reitov

Art der Publikation: Studien
Thema: Kunst und Kulturerbe, Schutzaufenthalte
Auflage: 1
Seiten: 96
Reihe: ifa-Edition Kultur und Außenpolitik
Art. Nr.: 7101