Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Egypt

Country Report

Mit seiner dreifachen Identität als islamisches, afrikanisches und arabisches Land hat Ägypten ein großes Potenzial, ein attraktives Image für verschiedene internationale Zielgruppen zu schaffen. Nach dem Arabischen Frühling ist Ägypten auf der Suche nach einem nationalen Narrativ, das die Kluft zwischen seinem historischen Erbe und den politischen Unruhen überbrücken kann. Seine auswärtige Kulturpolitik dient diesem Ziel, indem sie Raum für Außenpolitik und regionale Konflikte schafft und die Wirtschaft durch den Tourismus ankurbelt. Im Zeitraum 2014–2019 wurde in Ägypten jeder vierte neue Nettoarbeitsplatz im Reise- und Tourismussektor geschaffen. Neben dem Kulturtourismus übt Ägypten seine Soft Power auch in den Bereichen Friedenssicherung, Kulturerbe und Kreativwirtschaft aus. (Englisch)

Details

Erscheinungsjahr: 2023
Verfasser:

Yuqing Yang

Art der Publikation: Länderberichte
Auflage: 1
Seiten: 15
Reihe: The External Cultural Policy Monitor
Art. Nr.: 8049