Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen
Marina Gardens in Singapur
Marina Gardens Drive, Supertree Grove, Singapur, Foto und © Dhoomil Sheta via unsplash

Das asiatische 21. Jahr­hun­dert?

Total Glokal | Stuttgarter Weltgespräche

24. Nov 2020
12:00 – 14:00 Uhr
Online via Zoom

"Das 19. war das europäische, das 20. das amerikanische – und das 21. wird das asiatische Jahrhundert", so lautet das provokante Zukunftsszenario des indischen Politikwissenschaftlers Parag Khanna. Schon heute belegen asiatische Staaten Spitzenpositionen bei der Weltwirtschaftsleistung und auch politisch gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Fast die Hälfte der globalen Mittelschicht lebt heute in Asien und Experten prophezeien, dass Europa aufgrund der demographischen Entwicklung auf Dauer bei dieser Aufholjagd nicht mithalten kann. Nicht zuletzt zeigen sich durch die COVID-19-Pandemie neue Herausforderungen im Kontext globaler Machtverschiebungen in Deutschland und Europa. Welche Rolle wird Asien zukünftig in der Weltordnung einnehmen? Wo steht Europa im Kontext der globalen Entwicklungen? Kann das Wachstum Asiens zu mehr globaler Gerechtigkeit beitragen? Welchen Beitrag kann Kulturpolitik leisten, um die Beziehungen und das kulturelle Verständnis zu Asien zu stärken?

Ein Gespräch mit
Parag Khanna, Politikwissenschaftler, Strategieberater und Publizist

Moderiert von
Corinna Egerer, Moderatorin & Gründerin Frankfurt Digital Finance

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Teilnahme an Gespräch und Diskussion: ZOOM-Warteraum der Veranstaltung

Über Parag Khanna

Parag Khanna ist Politikwissenschaftler, Strategieberater und Publizist. 2019 erschien sein Buch "The Future is Asian: Commerce, Conflict & Culture in the 21st Century". Er ist Gründer und geschäftsführender Partner von FutureMap, einem daten- und szenariobasierten Strategieberatungsunternehmen. Er arbeitete unter anderem für das Weltwirtschaftsforum in Genf, Brookings Institution und war Berater für das Programm "Global Trends 2030" des National Intelligence Council der USA. Im Jahr 2002 erhielt er den OECD Future Leaders Prize und wurde 2009 als Young Global Leader vom Weltwirtschaftsforum ausgezeichnet.

Total Glokal

In Stuttgart findet die Gesprächsreihe "Total Glokal" statt. Internationale Expert:innen sprechen über die Wechselwirkung von Globalem und Lokalem. Aufzeichnungen dieser und anderer Podiumsdiskussionen sind auf dem YouTube-Kanal des ifa verfügbar. Weitere Informationen auf der Website des ifa.